Zitate Politik

Donnerstag, 3. Mai 2018

Sklaverei

Wir werden alle große Fortschritte machen,
wenn wir alle die Sklaverei
als Teil unserer gemeinsamen Geschichte anerkennen.

Die Geschichte der Sklaverei ist keine schwarze Geschichte
und auch nicht nur Geschichte der weißen Kolonisierung
sondern die Geschichte menschlicher Ungleichheit,
die unser aller Erbe ist.

Ein Erbe, mit dem wir uns auseinandersetzen müssen.

Die Weißen dürfen sich
nicht nur als Nachkommen von Sklavenhaltern sehen.
Sie müssen sich auch als Nachkommen von Sklaven verstehen. Auch die Schwarzen müssen sich als Nachkommen
von Sklavenhaltern sehen.

Wir müssen erkennen,
dass wir die grundlegenden Strukturen dieser Gesellschaften
in uns tragen.
Es liegt an uns,
was wir aus dieser fundamentalen Ungleichheit machen.
Nur so können wir als Gesellschaft Fortschritte machen.

Vincent Brown
Historiker an der Harvard-Universität, USA


aus: "Menschenhandel - eine kurze Geschichte der Sklaverei", gesehen auf ARTE
https://www.arte.tv/de/videos/RC-016061/menschenhandel-eine-kurze-geschichte-der-sklaverei/

Samstag, 3. Juni 2017

Die bösen Asylanten ...

In der Dokumentation "Unter Fremden - Eine Reise zu Europas Neuen Rechten - arte 30.05.2017":
https://www.youtube.com/watch?v=uqiIEHz-GYU

sagt eine Asylwerberin, die aufgrund des Krieges in Syrien nach Wien geflohen ist:
"Für uns ist es eine Frage des Überlebens.
Ich war in Syrien im Gefängnis. Ich war eine Aktivistin.
Deshalb musste ich mein Land verlassen.
Es ist ein Krieg, kein Scherz.
Und die Medien hier:
Immer wenn ein Flüchtling etwas schlechtes macht,
dann machen die Medien eine Riesengeschichte daraus.
Als ob die Österreicher vor den Flüchtlingen
im Paradies gelebt hätten, niemand eine Frau vergewaltigt oder etwas gestohlen hätte."
Da kann ich ihr nur zustimmen! ;-)

Montag, 22. Mai 2017

Hartz IV-Spruch

Hartz 1
Hartz 2
Hartz 3
Hartz 4 -
da steht das Elend vor der Tür!

(Die Anstalt - 16. Mai 2017)

Sonntag, 21. Mai 2017

Erlösung vom Fremdenhass durch Hirnforschung

Der Fremdenhass
ist eine Urantwort des Gehirns auf das Neue.
Und die einzige Chance,
das zu verändern, ist,
dass man das Neue
in etwas Vertrautes umwandelt.
Niels Birbaumer, Neurowissenschaftler

Freitag, 10. März 2017

Arabischer Frühling ...

Die wichtigste Revolution
findet im Kopf statt!
Nawal El Saadawi - ägyptische Menschenrechtsaktivistin

Sonntag, 25. September 2016

Differenzierung

Alle Dinge, die differenziert nicht abgehandelt werden,
kommen später vulgär zurück.
- Werner Schwab

Dienstag, 5. Juli 2016

Weisheit der Hackerin

Wer das Volk überwacht,
wird eines Tages selbst vom Volk überwacht.
Darin liegt eine fundamentale demokratische Logik.

Botschaft von Lisbeth Salander an die NSA, als sie diese hackte.
(Verschwörung,
4. Teil der Millenniums-Trilogie von David Lagercrantz)

Donnerstag, 14. April 2016

Europa nähert sich der Türkei

"Nicht die Türkei nähert sich in ihren Vorstellungen Europa,
sondern Europa der Türkei."


Dieser leider sehr passende Satz stammt von der deutschen Politikerin Sevim Dağdelen (die Linke). Sie hat es bei der Talkshow von Anne Will gesagt, wo es um den ZDF-Moderator Jan Böhmermann ging.

//www.gmx.at/magazine/politik/politische-talkshows/anne-streit-boehmermann-kuscht-bundesregierung-tuerkei-31484230

Alleine, dass man als Politiker/in in einem Rechtsstaat auch nur daran denkt, einen Kabarettisten deswegen zu bestrafen, weil er einen menschenrechtsfeindlichen Präsidenten mit Totalitäts-Politik auf die Schaufel nimmt, ist für mich unbegreiflich. Satire, Meinungs- und Pressefreiheit müssen bewahrt werden – vor allem wenn hasserfüllte, mächtige Ideologien und Menschen satirisch verarscht werden!

Auch dann, wenn man mit einem menschenrechtsfeindlichen Staat ein Abkommen hat (oder Handel betreibt – passiert ja andauernd), darf man sich von seiner menschenrechtsfeindlichen Politik als Rechtsstaat auf keinen Fall erpressen lassen – vor allem nicht, wenn es um die eigene menschenrechtstreue Verfassung geht!

Vor allem die Regierungen einiger anderer europäischer Staaten (z.B. Ungarn, Polen, Russland …) nähern sich der türkischen Politik an, indem sie völkisch, religions-fanatisch, rechts und menschenrechtsfeindlich agieren. Die völkischen Politiker/innen sind zwar der Meinung, dass sie mit ihrer Politik gegen die Islamisierung Europas vorgehen, indem die eigene Kultur geschützt wird. Die Wahrheit dahinter ist aber, dass – abgesehen von einem anderen Staat mit einer anderen Kultur und Religion – sie dasselbe vorhaben wie Islamisten.

Als Homosexuelle/r, gleichberechtigte Frau, Atheist/in oder Andersreligiöse/r, Journalist/in, ethnische Minderheit etc. wird man sowohl von Islamisten als auch von rechtskonservativen Christen samt ihrer Politik verfolgt. Ich scheiß auf beides!

//www.welt.de/politik/ausland/article149737321/Wo-Europa-nach-rechts-gerueckt-ist.html

Ich will endlich ein Europa, das zu den Menschenrechten steht! (Und eine Türkei mit einem säkularen, menschenrechtsfreundlichen Präsidenten wäre auch längst vonnöten!)

Dienstag, 25. Februar 2014

Die Perversität der Superreichen

Die Deregulierung der Finanzmärkte ist nichts anderes
als das Legalisieren von Wirtschaftskriminalität.

eine Meldung auf diesen Bericht:

//www.spiegel.de/wirtschaft/zynische-banker-us-reporter-beobachtet-wall-street-geheimbund-a-954975.html

Samstag, 25. Mai 2013

Arbeiterklasse von heute

Es gibt heute keine Arbeiterklasse mehr.
Das sind nämlich keine Arbeiter mehr, sondern Mindestlohnsklaven.
Und die haben denselben Tarifvertrag
wie die Typen, die damals die Pyramiden gebaut haben.
(heute show)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Sklaverei
Wir werden alle große Fortschritte machen, wenn wir...
Mc Claudia - 3. Mai, 16:06
Irrsinn und Religion
Irrsinn ist immer die Religion der anderen! Der Unterschied...
Mc Claudia - 22. Jul, 13:46
Philosophie-Stern
Philosophie ist die Kunst des genauen Unterscheidens. Barbara.. .
Mc Claudia - 17. Jul, 20:06
Die bösen Asylanten ...
In der Dokumentation "Unter Fremden - Eine Reise zu...
Mc Claudia - 3. Jun, 16:43
Danke!
Vielen Dank lieber Steppenhund, kommt nicht oft vor,...
Mc Claudia - 25. Mai, 16:08

meine links

Meine Bücher

Gesehene Filme

Musikliste

Suche

 

Status

Online seit 3751 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Mai, 16:06

Credits

Archiv

September 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Politik
Religionskritik
Zitate Alltagsprobleme
Zitate Erkenntnis
Zitate Geschlecht, Beziehung
Zitate Politik
Zitate Religion
Zitate Wissenschaft
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren